Preise

Ein Gespräch mit Emily Atef
„Hör doch auf, sie manipulieren dich“
Grimme-Preis für Pia Lenz
Ein Teil des Alltags werden
Ausgezeichnete Kostümdesignerin
Mit jeder Faser
Ein Gespräch mit Monika Treut
Identitäten stärken
Die Erfolgsgeschichte von "Watu Wote"
Vom Hörsaal nach Hollywood
Deutscher Filmpreis für Hark Bohm
„Ein Film, der dich überleben wird"
Deutscher Filmpreis 2018
Auf LOLA-Kurs
Beim Deutschen Filmpreis 2018 konnten fünf von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein geförderte Filme insgesamt 21 Nominierungen einheimsen. Allein zehn Nominierungen fallen auf "3 Tage in Quiberon" von Emily Atef und - fünf gab es für den Golden Globe-Gewinner "Aus dem Nichts" von Fatih Akin. mehr
"Aus dem Nichts" ist bester fremdsprachiger Film
Golden Globe für Fatih Akin
Glamouröser Auftakt für 2018: Fatih Akin hat mit seinem Hamburg-Thriller "Aus dem Nichts" den Golden Globe in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" gewonnen. Die Golden Globes gelten als wichtigster Stimmungsbarometer für die Oscar-Verleihung. mehr
Nachdem Hamburg Media School-Absolventin Katja Benrath für ihren Kurzfilm Watu Wote bereits im Oktober den Goldenen Studenten-Oscar mit nach Hause nehmen konnte, kann sich das HMS-Team jetzt Hoffnungen auf einen "großen" Oscar im kommenden Jahr machen. mehr
Nominierung als "Producer of the Year"
Überflieger
Das Produzent*innenteam von "Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper" ist als „European Producer of the Year“ beim Cartoon Movie in Bordeaux nominiert. mehr
Teams und Förderer in L.A.
Einstimmung auf Oscars
Förderer und Teams der nominierten Filme stimmen sich beim German Films Empfang in Los Angeles auf die Preisverleihung ein. mehr
"She raised her voice when no one else did": Monika Treuts Ehrung mit dem Special Teddy Award im Video. mehr
Das Internationale Naturfilmfestival Green Screen in Eckernförde zeichnet zukünftig herausragende Dokumentarfilme aus, die Themen der Ostseeregion aufgreifen. mehr
Auszeichnung für Monika Treut
Die Unerschrockene
Der Special-Teddy-Award geht in diesem Jahr an Monika Treut. Die Hamburger Filmemacherin ist international vor allem als Vertreterin des New Queer Cinema bekannt geworden. mehr
Fetisch-Filmfestival 2017
2 Awards für Nicole's Cage

Josef Brandls Kurzfilm Nicole's Cage wurde im September beim 10. Fetisch-Filmfestival in Kiel mit zwei Preisen ausgezeichnet. Hauptdarsteller Marcel Mohab wurde als bester Darsteller in einem Kurzfilm ausgezeichnet. Darüber hinaus gab es für das Filmplakat einen weiteren Preis. Wir gratulieren!


Weitere Infos unter www.fetisch-film-festival.de

Aus dem Nichts und Gleissendes Glück
Chance auf Oscarnominierung

Elf deutsche Filme haben die Chance für einen Oscar nominiert zu werden. Die Nominierung findet in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film statt. Die Entscheidung, welcher der Filme dafür ins Rennen geht, treffen acht Vertreter*Innen aus Verbänden und Institutionen, die im Filmbereich tätig sind. Unter anderem Katharina Rinderle (Allianz Deutscher Produzenten), Martin Bachmann (Verband der Filmverleiher) und Rosalie Thomass (Deutsche Filmakademie).

Unter den elf Eingereichten sind zwei von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein geförderte Filme: Aus dem Nichts von Fatih Akin, bombero international und Gleissendes Glück von dem Regisseur Sven Taddicken, Frisbeefilms.

Die Entscheidung wird am 24.August 2017 getroffen. Wir drücken beiden tollen Filmen ganz fest die Daumen.

Preis der deutschen Filmkritik
Sieben Preise

Beim diesjährigen Preis der deutschen Filmkritik gingen sieben von zwölf Auszeichnungen an FFHSH-geförderte Filmprojekte: Toni Erdmann (Bester Spielfilm, Bestes Drehbuch: Maren Ade, Bester Schnitt: Heike Parplies), Fado (Bestes Spielfilmdebüt: Jonas Rothlaender), Beti und Amare (Beste Musik: Levin Kärcher, Alula Araya), Chamissos Schatten (Bester Dokumentarfilm: Ulrike Ottinger), Havarie (Bester Experimentalfilm: Philip Scheffner).

Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de