News>Make some Noise!

06.06.2018
MediaSoundHamburg Make some Noise!

Zum achten Mal ist Hamburg vom 8. bis 17. Juni 2018 Treffpunkt für Filmkomponisten, Musiker und Sound Designer aus aller Welt: Auf die Teilnehmer der MediaSoundHamburg warten spannende Projektarbeiten und jede Menge Input von preisgekrönten Experten. Außerdem wird es öffentliche Vorträge und Publikumsveranstaltungen geben.

„Zehn Tage lang geben namhafte Film-, Game- und Medienkomponist*innen sowie Sound Designer*innen, Tipps und Einblicke in ihre Arbeit. Wir diskutieren unter anderem über neue technische Entwicklungen und über Möglichkeiten und Marktchancen für zukünftige Filmkomponist*innen", erläutert Achim Esser-Mamat, Leiter der MediaSoundHamburg sein diesjähriges Programm. „Für uns alle sind die zehn Tage nicht nur intensiver Austausch, sondern immer mehr ein Familientreffen mit neuen Begegnungen und zukünftigen Geschäftskontakten. Auch das Publikum kommt nicht zu kurz und darf sich auf einige kleine und feine musikalische Abende freuen."

Highlights der diesjährigen MediaSoundHamburg für das Fachpublikum sind unter anderem die Masterclass SoundDesign mit dem mexikanischen Sound Editor und Sound Designer Martin Hernández (Oscar-Nominierungen für Birdman oder Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit und The Revenant – Der Rückkehrer) und die MasterClass GameMusic mit dem finnischen Komponisten Ari Pulkkinen, der unter anderem die Musik für das Videogame Angry Birds komponierte sowie die MasterClass FilmMusic mit dem dänischen Komponisten Frans Bak (Kommissarin Lund, Doctor Foster, Lilyhammer, Thirteen Steps Down). Neben Workshops, Foren und MasterClasses gibt es öffentliche Vorträge und Publikumsveranstaltungen, wie die Verleihung des Young Talent Award Media Music mit dem Kaiser Quartett und der Abschlussabend des Nordic Media Sound Days unter anderem mit dem Jazzpianisten Martin Tingvall.

Beim Abschlussabend wird es unter anderem ein Werkstattgespräch in Kooperation mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein geben: Die Filmkomponisten Martin Lingnau und Ingmar Süberkrüb sprechen über ihre Arbeit. Gemeinsam haben sie unter anderem die Musik zu den aktuell in den Kinos angelaufenen Filmen Luis und die Aliens (Animation) und Draußen in meinem Kopf komponiert (Fiction). //Farewell-Party, 17.06.2018 19.30 Uhr, Elsa Brändström Haus, Eintritt frei


Veranstaltungsorte sind das Elsa Brändström Haus und das Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese.


Newsletter abbonieren



Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de