News>Hamburger Nachwuchsfilm im Oscar-Rennen

14.12.2017
Hamburger Nachwuchsfilm im Oscar-RennenWatu Wote

Nachdem Hamburg Media School-Absolventin Katja Benrath für ihren Kurzfilm Watu Wote bereits im Oktober den Goldenen Studenten-Oscar mit nach Hause nehmen konnte, kann sich das HMS-Team jetzt Hoffnungen auf einen "großen" Oscar im kommenden Jahr machen.

Was für ein Lauf – die Hamburg Media School Absolventen Katja Benrath (Regie), Julia Drache (Drehbuch), Tobias Rosen (Creative Producer) und Felix Striegel (Kamera) können sich mit ihrem Kurzfilm Watu Wote Hoffnungen auf einen Oscar 2018 machen. Der Abschlussfilm hat es auf die Liste der zehn letzten Kandidaten für die Kategorie "Live-Action Kurzfilm" geschafft. Aus dieser Liste werden jetzt die Filme für die Endrunde ausgewählt.

Watu Wote erzäht eine wahre Begebenheit aus Kenia: Seit Jahrzehnten wird das Land von Terroranschlägen der islamischen Al-Shabaab erschüttert. Zwischen Christen und Muslimen wachsen Angst und Misstrauen. Bis im Dezember 2015 den Passagieren eines Reisebusses ein beispielloses Zeugnis der Menschlichkeit gelingt.

In den letzten Monaten konnte das HMS-Team bereits zahlreiche andere renommierte Preise gewinnen, darunter etwa den goldenen Studenten-Oscar, den Studio Hamburg Nachwuchspreis sowie zwei First Steps Awards.


Newsletter abbonieren



Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de