News>Jung und wild

26.10.2017
Jung und wild Nordische Filmtage Lübeck

Insgesamt 195 Filme stehen vom 1. bis 5. November 2017 im Festival-Kalender der 59. Nordischen Filmtage Lübeck. Neben dem Langfilmdebüt „Es war einmal Indianerland" von Studenten-Oscar Gewinner İlker Çatak wird es unter anderem auch die Musiker-Doku „Wildes Herz" von Schauspieler Charly Hübner und Sebastian Schultz weit vor Kinostart auf der großen Leinwand zu sehen geben.

Für Filmemacher aus Norddeutschland ist seit jeher die Sektion Filmforum besonders interessant. Hier werden Produktionen gezeigt, die in Norddeutschland oder aus Norddeutschland heraus produziert wurden - und das seit nunmehr 30 Jahren.

So begleiten Schauspieler Charly Hübner und Sebastian Schultz in ihrem Musiker-Porträt Wildes Herz die Punkband Feine Sahne Fischfilet und ihren Frontmann Jan „Monchi" Gorkow bei ihrem Engagement gegen Rechts. Mit Daniel Hope – der Klang des Lebens (Regie Nahuel Lopez, Granvista Media) und spuer – sp:ür (Regie Christian Striboll) gibt es gleich zwei weitere Portraits aus der Musikszene, die einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Im Bereich Nachwuchstalente bietet das Filmforum in diesem Jahr ebenfalls starke Produktionen: Mit schnellen Schnitten, irrwitzige Kamerafahrten und Western-Ästhetik hat Hamburg Media School-Absolvent İlker Çatak bei Es war einmal Indianerland (Riva Film, Hamburg) einen Bilderrausch inszeniert, der im deutschen Kino momentan seinesgleichen sucht. Die Schleswig-Holsteinerin und Hamburg Media School-Absolventin Katja Benrath konnte mit ihrem Kurzfilm Watu Wote gerade den Studenten-Oscar in Gold gewinnen - ein ergreifendes Plädoyer für Menschlichkeit, das auch in Lübeck niemanden kalt lassen wird. Ebenfalls aus Schleswig-Holstein kommen die beiden jungen Filmemacherinnen Maja Bahtijarevic (Kiel) und Johanna Jannsen (Flensburg), die in ihrem für den Cinestar-Kurzfilmpreis nominierten Film Ostajem- Ich bleibe hier. den Lebensalltag junger Menschen in Bosnien und Herzegowina in den Fokus rücken.

Das komplette Programm gibt es unter www.luebeck.de/filmtage

 


Newsletter abbonieren



Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de