News>So war die Teddy-Preisverleihung

24.02.2017
So war die Teddy-Preisverleihung

"For all women filmmakers"

"When Monika started her work in the early 80s, there were no queer film festivals in Europe, no Teddy at the Berlinale, no queer cinema. So Monika had to invent her genre". Mit diesen Worten ehrt Didine van der Platenvlotbrug, Haus- und Hoftunte der Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg, in ihrer Laudatio Monika Treut, die mit dem Special Teddy Award ausgezeichnet wurde.

„Monika has always been - and is today - an activist. She raised her voice, when no one else did.“
Didine van der Platenvlotbrug

Treut bedankt sich in ihrer Ansprache bei ihren langjährigen Wegbeleiter*innen und beschreibt die Auszeichnung als "Ermutigung für alle weiblichen Filmschaffenden". Laudatio und Dankesrede könnt ihr hier in voller Länge sehen:

Screenshot Teddy Award, YouTube

Die Special Teddy Preisträgerin im Interview.

zum Interview

Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de