News>Die Unerschrockene

16.02.2017
Auszeichnung für Monika TreutDie Unerschrockene

Monika Treut

Der Special Teddy Award geht in diesem Jahr an Monika Treut. Die Hamburger Filmemacherin ist international vor allem als Vertreterin des New Queer Cinema bekannt geworden. Monika Treut prägt nicht nur das feministische und lesbische Kino seit den 80er Jahren, sondern auch die deutschsprachige unabhängige Filmszene bis in die US-Amerikanische Indie-Szene hinein.

Die Unerschrockenheit ihrer Sujets und ihrer Filmästhetik sind eng verwandt mit der befreienden Energie der Sponti-Bewegung der 70er-Jahre. Ihre Dokumentation Gendernauts gewann 1999 den Teddy Award als bester Dokumentarfilm und mehrere Publikumspreise auf der ganzen Welt. Seit ihrem Spielfilmdebüt 1985 mit Elfi Mikesch, Verführung: Die grausame Frau wurden auf der Berlinale bis 2017 über zwölf Filme präsentiert. 

Der Special Teddy Award wird jährlich an eine Persönlichkeit vergeben, die außerordentliches zur Charakterisierung queeren Filmschaffens beigetragen hat. Zu den Preisträgern gehören unter anderem Udo Kier, Rosa von Praunheim, Werner Schroeter, Pieter-Dirk Uys und Christine Vachon.

Ana Grillo

Die Special Teddy Preisträgerin im Interview.

zum Interview

Newsletter abbonieren



Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de