Interviews

Hamburger Koproduktion im Locarno-Wettbewerb
Mit "Sibel" feiert in diesem Jahr eine Hamburger Koproduktion Premiere im internationalen Wettbewerb des Locarno Festivals. Der Wettbewerbsfilm handelt von einer jungen Frau, die seit ihrer Geburt stumm ist und sich nur mit der Hilfe einer alten Pfeifsprache verständigen kann. Die deutschen Koproduzenten Michael Eckelt und Johannes Jancke von Rivafilm in Hamburg verraten euch, wie das Filmteam sich vorbereitet hat und welche Produktionsschritte in Hamburg gemacht wurden. mehr
Im Gespräch mit Eibe Maleen Krebs
Ein Film auf 25 Quadratmetern
Kurzfilm "Abgetaucht"
3 Fragen an...Moritz Boll
Ein Gespräch mit Emily Atef
„Hör doch auf, sie manipulieren dich“
Monika Treut
Female Misbehaviour!
Britta Schewe zum Thema "Content"
Wie authentisch bist du?
Grimme-Preis für Pia Lenz
Ein Teil des Alltags werden
Ein Gespräch mit Charly Hübner
Von Bimmelbahnen und wilden Herzen
weitere Interviews
Hamburger Koproduktion im Locarno-Wettbewerb
Zu Besuch im Dorf der Vögel
Im Gespräch mit Eibe Maleen Krebs
Ein Film auf 25 Quadratmetern
Kurzfilm "Abgetaucht"
3 Fragen an...Moritz Boll

Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de