16. Februar 2017
Augenschein in Hamburg

Aktuelles Projekt: Monster

Maximilian Leo und Jonas Katzenstein sind mit ihrer Kölner Produktionsfirma Augenschein nun auch in der Hansestadt vertreten. Von dort aus haben sie Kerstin Poltes Debütfilm Monster produziert, der im vergangenen Jahr unter anderem auf Fehmarn gedreht und von der FFHSH gefördert wurde.

Stefanie Nowak verstärkt ab sofort als feste Producerin das Team im Hamburger Büro. Das neue Jahr hat für die beiden Produzenten sehr gut begonnen: Der Film Happy Family lief in Sundance im Wettbewerb, der Dokumentfilm Schule, Schule - die Zeit nach Berg Fidel von Hella Wenders feierte beim diesjährigen Festival Max Ophüls Preis seine Premiere und die rumänisch-deutsch-französische Koproduktion Ana Mon Amour von Călin Peter Netzer ist in den Wettbewerb der diesjährigen Berlinale eingeladen worden. Im Kino ist aktuell der Film Volt von Tarek Ehlail angelaufen.

„Es ist die Summe der Faktoren aus Talents, Förderung, Postproduktionshäusern und vielseitigen Drehorten inklusive Küsten, die ganz klar für einen weiteren Firmensitz in Hamburg sprechen.“
Maximilian Leo

Filmförderung & Einreichterminen, Dreharbeiten, Produktionsfirmen, Motivdatenbanken, Equipment, Veranstaltungen uvm.

www.ffhsh.de